© 2021  Guides-Dresden_Sigrid Markstein
guides-dresden.de
MULTI-medialer Plan von: tripMADAM (# hören, @ sehen, * gucken)
START
@
KLASSISCHER RUNDGANG mit SIMA DURCH DIE 3 GRÜNDUNGSPUNKTE DER STADT
Im Pflaster des Jüdenhofs befindet sich ein Stein, in den ein "Kr." eingemeißelt ist. Hier wurde der Kanzler Dr. Nikolaus Krell am 9. Oktober 1601 hingerichtet. Das Richtschwert findet sich in der Rüstkammer Dresden. https://www.saxonia-scout.de/ * Das heute denkmal­ge­schützte Renais­sance­gebäude von 1586 ist seit seiner Entstehung mit dem Verkehr verbunden und diente einst dem sächsischen Hof als Stall.   https://www.saxonia-scout.de/
@
Der Zwinger entstand ab 1709 als Orangerie und Garten sowie als repräsentatives Festareal. Sächsisches Staatsministerium für Kultus Einritzungen am Pfad der Schiffszieher(Treidler)
*
Der Kulturpalast Dresden ist ein modernistischer DDR-Bau. Er wurde 1969 eröffnet und hatte den größten Mehrzwecksaal der Stadt Dresden, der für Konzerte, Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen sowie Tagungen und Kongresse genutzt wurde.
*
Blick auf den Altmarkt vom Rathausturm.
*
Das Reiterstandbild des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs August des Starken befindet sich seit 1736 am Neustädter Markt.
*
*
*
*
Gedenkstätte Busmannkapelle:      Trotz zahlreicher Proteste wurde die Ruine der Sophienkirche 1962 und 1963 abgetragen und an ihrer Stelle eine Großgaststätte errichtet. Unser Aufsteller am Kronentor
*
Theaterplatz mit Kandelaber/ Gasbeleuchtung
*
*
Die Katholische Hofkirche zählt zu den Hauptwerken des Dresdner Barock
*
Altar:    Aus über 2000 Trümmerstückchen, die mit neuen Teilen kombiniert wurden, in akribischer Kleinarbeit rekonstruiert.
*
Von hier aus leitete Kaiser Napoleon I. am 26. August 1813 den Einsatz seiner Truppen in der Schlacht vor Dresden.
*
*
@ RATAGS
© 2021 Guides-Dresden_Sigrid Markstein