Impulse  |  Gedankenanstöße

Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen 
und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen. 
Abraham Lincoln
SchlafDD

Dresden gleicht einem schlummernden Dornröschen, das da liegt und träumt. ... es träumt und schläft, - und es wird nie erwachen.
Wolf Graf von Baudissin, 1907

... UND GENAU DAS IST JA DAS ELEND ...

 

Frühling und TRIEBE

... zum Beisspiel: HERDENTRIEB und SCHMIERGELDTRIEB
Es ist nicht das modern, was schön ist sondern  das schön, was modern ist.... bzw. was man viel, unentwegt, dauernd, ... sieht, einem weis gemacht wird ...
(Schmiergeldtrieb bewirkt den Herdentrieb...) ... wie blöd ist denn die Menschheit inzwischen schon wieder mal ...
Es kommt auf den Inhalt an und nicht die Verpackung.
... und erst recht nicht auf eine Uniform, auf die Herde - im Gegenteil ... (und das erst recht in Deutschland und da besonders in Dresden ...)
Der Teufel (der Depp) scheißt auf den größten Haufen ...
... kommen nur noch Deppen nach DD
(was zwar passen würde zu DD eben ...) ...
 
Als Gedicht:

Ob ihrer Triebe haben
viele Menschen auch "Hiebe".

Befindet sich EINER an einem Ereignis, Theater oder sonstwo allein -
kann das für die Deppen eben einfach nicht gut sein ...

Rennen Hunderte Trottel irgendwo hin -
so ist das schön und inn ...

Hinterher dann die Bescherung:
die Beschwerung ...

Ich mag diese dummen Leute nicht,
die auf ihre Verarschung sind so erpicht ...

Gerade die Deutschen müssten es wissen
und sich vor Massen verpissen!

Was macht ein Autovertreter?
Er verkauft Autos.
Was macht ein Staubsaugervertreter?
Er verkauft Staubsauger.
Was macht ein Volksvertreter?

"Wert der Stadt Dresden":
1.
Feinstaubhauptstadt Deutschlands, kriminellste Stadt Deutschlands, ...
Und die "Ur-Viehcher" (nachdem diese die Menschen vertreiben haben)
sind die Dresdner Zwerge, die GNOME, die "kleinen Unholde", ...
VORSICHT vor diesen UN-WESEN.
Es lebe die Fabel - gerade in der heutige Zeit ...
 
2.
Wo soll die Lust herkommen?
Sie haben nichts gewonnen,
was Sie kaufen wollten, nicht bekommen,
was Sie hatten, ist verronnen,
Ihre Ideen hatten vor Ihnen andere schon ersonnen,
keinerlei Wonnen!
 
Raffen Sie sich auf!
Nehmen Sie mal paar Kilometer in Kauf!
 
Kommen Sie nach Dresden.
Hier ist es immer noch nicht so wie im Westen.
Gucken Sie hier richtig ins Alltagsleben rein
... UND SIE KEHREN MIT FREUDE WIEDER HEIM.
 
3.
Wie bzw. was soll der "Wert von Dresden" denn sein,
 
wenn überall die "roten Socken"
noch herum hocken
und auf ihr Unrecht pochen ...
Das bringt doch einen normalen Menschen zum Kochen.
 
Zudem wurde der Westen bereinigt,
das sei ihm hiermit bescheinigt.
Denn, die im Westen nichts wurden,
die haben wir auch noch hier - nicht nur zum Rufmorden ...
 
Läuft dann einem Menschen die Galle über,
weil es kommen seine guten und logischen Argumente nicht in die
zuständigen Köpfe rüber,
dann wird der Spieß noch umgedreht,
die Welt in DD noch mehr verdreht
und das Opfer wird am Ende zum Terroristen erklärt ...
Der Blick der Einwohner ist eh verklärt ...
 
Der Verruf, das Mobben, Diskriminieren, Intrigieren, die Schikanen,
Lügen, Attacken, Fiesheiten
und weitere nicht nur Sittenwidrigkeiten
der eigentlichen Täter gehen immer weiter ...
Das Opfer macht man noch mehr nieder
und die Täter stehen da - ganz bieder.
 
4.
Dann hat die Stadt einen Ober; quatsch: eine OBERBürgermeisterin an der
Spitze zu stehn,
die sich halb angezogen nicht auf Satirebilder kann ersehn.
Die Künstlerin wird von ihr verklagt,
weil die Oberin das Bild eben nicht mag.
 
Die Malerin gewinnt.
Wer bezahlt aber die ganze Schoße gschwind ...?
 
Eine Zeitung darf aber etwa zur gleichen Zeit schreiben,
dass selbige Meisterin rennt mehrmals am Tage nach Hause sich umkleiden.
Die verklagt sie aber nicht ...
Dass die Meisterin arbeitet irgendwann - das glaubt eh nicht,
nicht mal ein DD - Wicht.
 
Und das hier - das ist ein Gedicht ...
 
Das Ende vom Lied:
 
In einer Psychopathenstadt wird der Normale nur eins: matt
und hat die Stadt maßlos satt.

Dr. Heinrich (von HeidiSima) empfiehlt:


1. Stärken Sie Ihren Rundgang mit dem Kreislauf von Sima oder eben  umgekehrt


2. Gehen Sie mit Sima und haben 90 Minuten Sonne, ohne dabei hinterher  rot oder braun zu sein

Kreislauf1
DARF, KANN, ... ein (Gäste-)FÜHRER der Stadt Dresden (z.B.)
"schlecht" über diese Stadt sprechen, ist er dazu verdammt, diese Stadt zu lieben?

PFLICHT:

- DARSTELLUNG von Sachverhalten,
- Hinterfragen, Betrachten aus unterschiedlichen Blickwinkeln,
- OHNE BEWERTUNG, ohne "schlecht" (wobei das allein schon relativ ist ...) zu sprechen,
- die eigene Meinung jedoch äußern MÜSSEN bei Fragen nach dieser bzw. damit nicht "hinterm Berg halten".

EXPLIZIT gilt festzustellen, dass auf Grund der Redundanz der Sprache in den Worten oft selbst schon eine "hinterhältige" Be- , Ab- oder Aufwertung liegen kann ... bewußt oder unbewußt ...

WORAUF ES ANKOMMT:

- sich auf die GÄSTE einzulassen, für diese Empathie aufzubringen und die Führung entsprechend zu gestalten,
- viel Wissen, Fakten und
- das "RÜBERBRINGEN" mittels GELOTOLOGIE, TAUTOLOGIE UND PROMENADOLOGIE :)     Rundgang

BEGEISTERT dürfen die Gäste letztlich sein - von ... MIR :)

P.S: ES GIBT ÜBRIGENS FÜHRER, DIE DURCH KONZENTRATIONSLAGER FÜHREN UND DENEN GEFÄLLT DAS LAGER BESTIMMT AUCH NICHT ...

INTEGRATION – INKLUSION:
INTEGRATION bedeutet –
mathematisch, wörtlich, fachkundig, gründlich, genau genommen, nicht oberflächlich, exakt,…betrachtet:
Dasein einer kleinen Gruppe von z.B. Menschen als eigenständige Gruppe inmitten einer größeren Gruppe; bildlich dargestellt:

Menschen der kleinen Gruppe

Menschen der kleinen Gruppe

Menschen der großen Gruppe

Menschen der großen Gruppe

INTEGRATION

INTEGRATION

Nur – so wollen wir ja gar nicht, oder?
Wir wollen, dass sich die „Menschen mischen“, wir wollen INKLUSION, oder?:

INKLUSION

Wir sagen Integration, meinen Inklusion und wundern uns, dass das mit der „Integration – Inklusion“ schief läuft …
Wir wissen ja nicht mal womöglich, worüber, wovon wir sprechen …
Und wenn es der eine weiß und der andere nicht, so redet man aneinander vorbei …

ABSCHREIBEN, ABSCHREIBUNG, ...:

Wir sollten nicht nur die ABSCHREIBENDEN ABSCHREIBEN,
sondern auch die Verdrehenden nicht noch mehr und weiter
verdrehen lassen, die Lügner ihrer Lügen strafen, … - DENN:
„Wer Unrecht einfach hinnimmt, fügt ein Weiteres hinzu.“ (Peter Tille)
SO MANCHER WILL GLÄNZEN (und mehr...) - ohne einen blassen Schimmer zu haben ... und auf Kosten Untertäniger, Obrigkeitshöriger, Devoter, Domptierter, Dressierter, ...
Adlige, Popanz, ... - Abfindung, Säkularisierung, Kirchentage, ...
DIE VERGANGENHEIT holt die Deutschen immer wieder ein bzw. sie scheinen es zu mögen, von dieser eingeholt zu werden ...
- DEUTSCHE KUNST UND HEILIGE KÄLBER-

Hurra, die Wettiner sind sooo... lieb ...
Die wollen "nur" 4,2 Millionen € für´s Porzellan (für angeblich deren Porzellan ...; NUR für Porzellan - nicht Gemälde etc.; es geht also noch weiter ...)
Das ...Porzellan... dürfen (müssen?) wir behalten ...
1924 wurden diese Wettiner abgefunden.
1945 wurden sie enteignet (womöglich, vielleicht, angeblich,...).
1945 war z.B. auch die Bodenreform.
Angeblich soll Gorbatschow dem Einigungsvertrag nur unter der Voraussetzung zugestimmt haben, wenn Enteignete nichts zurück bekommen.
Wir wissen inzwischen, dass das eine Lüge war und er das so nicht gesagt und gefordert hat.
Trotzdem hat von den enteigneten Landbesitzern z.B. keiner etwas zurück bekommen ...
Doppelmoral, Doppelgesetzlichkeit, ... DD.
Schön, dass die Wettiner wohl auch noch Kunst/Schätze in den zugemauerten Kellergewölben von Schloss Moritzburg haben. Das Zeug dürfen wir sicher auch behalten; gegen etwas Papiergeld halt. Nur: wer übernimmt die Verantwotung für die wohl seinerzeit nach Zu- bzw. Einmauern des Krames erschossenen Menschen ... ???!!! Was sind aber Menschen gegen
"die Kunst der Wettiner" (was man auch immer darunter verstehen mag ...) ...

VERGLEICH:
Vor über 200 Jahren war die Säkularisierung.
Aber noch HEUTE bekommt, nimmt der "schein-heilige Popanz" vom Staat, von den Lebenden und den Toten (sterben Sie mal "christlich ...), ...
DAMIT er sich noch mehr schmücken und damit andere (uns) u.a. einschüchtern, weiter noch mehr nehmen (MISSBRAUCHEN JEGLICHER ART),... kann.
Oh, fein - und nun ist auch noch Kirchentag in DD; wo sonst ist der so gut aufgehoben ...
Haben z.B. Chemtrails, Haarps und Feinstaub hier schon so viele Spuren hinterlassen ... ?
ALLES FÜR DIE "KUNST" UND DIE HEILIGEN KÄLBER - damit sich der Kreis schließt, alles "schön" rund und in sich geschlossen ist ...
MEHRHEIT, MEHRHEIT, MEHRHEIT, ... :

1.
WAS IST DIE MEHRHEIT?
Mehrheit ist DER Unsinn, Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen. - SCHILLER -

2.
Wenn an einem Orte nur pawlowsche, untertänige, hörige, abhängige, ... Hunde, dressierte, domptierte, devote, ... Affen, ... hausen- tja, dann können auch nur selbige an einem bestimmten Platze, an einer bestimmten Stelle, ... desjenigen Ortes erscheinen ...und keine intelligenten, vernunftbegabte, eigenständig denkende, ... Wesen ...

3.
Von 82 000 000 ist die Mehrheit 41 000 001, von 500 000 ist die Mehrheit 250 001, ...
Was sind da schon 2000, 10 000, ...

www.exopolitik.de

DIE AHUNGSLOSEN SIND ÄRGER ALS DIE KRIMINELLEN (Fritz. P. Rinnhofer):

Jürgen Roth - Der Deutschland-Clan (TTT)

Die BRD Matrix

Uwe Tellkamp:
"DRESDEN war nie rosig, froh, liberal,...
... es war immer auch eine typische Residenzstadt mit Buckler, Speichellecker, Denunzianten.
... Wer aber so schreibt im Tourismus - Dresden von heute, gilt gleich wieder als Nestbeschmutzer."
(Jobst-Ulrich Brand, Focus 47 vom 22.11.2010, Seiten 110 und 111)

Wenn es nun zu den erwarteten Unruhen wegen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten kommt, hat sich die Union das Mittel geschaffen, auch zu töten um sich durchzusetzen. Das Recht auf Leben sei sehr relativiert durch die Zusatzerklärungen im Vertrag von Lissabon. Diese besagen, dass nicht nur die Todesstrafe im Kriegsfall eingeführt werden kann, sondern dass auch Aufstände und Aufruhr niedergeschlagen werden können, ohne dass das Recht auf Leben dem entgegenstehe – also auch Tötungsmaßnahmen, so Schachtschneider.
http://www.mmnews.de/index.php/mmnewstv/6517-euro-zerfall-2011
www.NachDenkSeiten.de

PHOSPHOR:
- Nadelöhr des Lebens.
- Wir hängen am Phosphor wie der Junkie an der Nadel.
- Isaac Asimov: Lebewesen können sich vermehren,
  bis der Phosphor vollständig verbraucht ist.
  Unerbittlich kommt dann das Ende, und niemand kann es verhindern.

Bilderberg Jäger: Ich jage diese Vögel...

Wikileaks

wahrheitsbewegung

GEORG BASELITZ: “In Dresden herrscht eine merkwürdige Stimmung... ”
UND ICH SAGE IHNEN "WARUM"!
ZWINGERFESTSPIELE 2011
Wenn die mit organisierende Uta Schirmer genau so wie für ihre Artikel der DNN recherchiert und arbeitet, dann kann diese Veranstaltung nur ein M - Erfolg werden..., wobei es eh eine "treffliche Vereinigung" ist: Zwinger-Management und diese Dame...
Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Spaß- Partei gewinnt

KORRUPTION in Sachsen?

 

KORRUPTION in Sachsen?

VERSCHLEIERUNG IN DD:

Nein, nein,... - es ist keine Burka, was ich hier trage.

In DD verschleiern sich nicht Personen, hier werden Sachen/Dinge/... verschleiert...

Hörner werden einem hier auch unentwegt aufgesetzt...

Aber: lieber ein Stier ohne Hörner als ein Ochse mit  Geweih...

Und: ... wer erwartet, dass in der Welt die Teufel mit Hörnern  und die Narren mit Schellen einhergehn, wird stets ihre Beute, oder ihr Spiel  sein.

 Arthur Schopenhauer

SIMA und die Idioten                                                                                              26.11.2009

SIMA im Loch bei den roten Schweinen                                                                19.08.2009

 

AUFSCHLUSSREICH UND BEIZUPFLICHTEND:

Letztlich geht es nur noch darum, alle Regeln zum Glauben penibel zu erfüllen. Was dabei wirklich geglaubt wird, ist ab einem bestimmten Punkt völlig irrelevant. Wichtig ist nur noch, dass die für einen Glauben wichtigen neuronalen Vernetzungsmechanismen im Gehirn nachhaltig in Gang gesetzt und dann möglichst dauerhaft gehalten werden, nachdem sie mit der Bereitschaft GRUNDSÄTZLICH ZU GLAUBEN erste Glücksgefühle erzeugt haben.

Das Resultat aus dieser einmaligen Prozedur ist ein außerordentlich intensives, wahrheitsnahes Wohl- und Glücksgefühl, das alle Gläubige nicht mehr missen wollen, nachdem sie es bei sich selbst nachhaltig in Gang gesetzt haben. Fanatisch gewordene Gläubige kümmert es dann auch nicht mehr, wenn gegen ihren Glauben kritische, sachlich logische oder bedenkliche Anmerkungen ausgesprochen werden. Kein gläubiger Mensch mag auf alle die schönen Empfindungen und entspannenden Denkzirkulationen, die aus den Glaubensprämissen entstehen, verzichten. Durch jeden vehement in Gang gesetzten Glauben werden neue Synapsen-Verbindungen neurologisch im Gehirn erzeugt und dann weiterhin in Gang gehalten.

Wozu sollte sich jetzt noch ein auf diese Weise "neugeborener Gläubige" kritischen Fragen zu seinem Glauben stellen? Alles ist doch jetzt gut! - Oder etwa nicht?  

Es gilt die geniale Alleslösung: Man muss nur einfach fest daran glauben...!

Quelle:

http://www.acarya.ch/Palmblattbibliotheken/Quellenangaben-02-ab-25.07.2010.htm

- Hinter der Fassade:
- Kann nicht sein, was nicht sein darf...:
- Dort wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht:

pervers, krankhaft,... EGO ausleben
UND
WER auf dieser Welt bepreist, lizenziert, zertifiziert, "doktriert", "professionisiert", patentiert,... wird und was DAS "wert" ist...:
 
"Ich bin überzeugt, dass wir nicht in erster Linie arbeiten, um
Reichtum oder gar Ehre erlangen, sondern weil wir an der Aufgabe
interessiert sind, Spaß daran haben und sehr stark fühlen, dass
es erstrebenswert ist. "
 
Frederick Sanger
NOBELPREIS für Chemie 1958 und 1980
 
(Kommentar von mir: jawohl - vor allem die Fließbandarbeiter, die "zielorientiert" HART ARBEITENDEN Menschen...)
Sie haben auch Hinweise, Tipps,.....?